Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Pferderassen

Kutschpferde
wurstsemmel09.08.13 #
Hallo liebe Leute,

was ist aus eurer Sicht die geeignetste Pferderasse für ein Kutschgespann? Haflinger?

Vielen Dank und Grüße

Jonas
sasthi09.08.13 #
Hallo Jonas,

ich denk, das kommt drauf an ;)
Was willst du damit machen, gehts um Turnierfahren, gehts um Ausflugsfahrten, gehts um "hin und wieder mal fahren?"....

Ich persönlich finde Kladruber und/oder Rottaler Pferde vor der Kutsche toll.
Hi du,
stimme hier zu. Wer´s flott mag wird mit einem klassichen Kalten nicht glücklich werden. Wer gemütliche fahrten will wird mit einem Araber nicht glücklich vor der Kutsche - hab schon Araber auf Fahrturnieren vor der Kutsche gesehen. Und nicht täuschen lassen - ich hab mir vor 3 Monaten eine Süddeutsche zum Reiten gekauft - auch die gehen ganz schön flott! Nix mit nur rumstehen - bocken und springt auf der Koppel rum mehr als meine Hafimixstute! Da spielt nicht nur die Pferderasse mit - auch der Charakter des jeweiligen Pferdes macht da viel aus!
Hast das Einspannen vor?
VG
Vergissmeinnicht schrieb:
Da spielt nicht nur die Pferderasse mit - auch der Charakter des jeweiligen Pferdes macht da viel aus!
Hast das Einspannen vor?
VG


und nicht zu vergessen die Haltung UND die angepasste Fütterung !
wurstsemmel09.08.13 #
Was haltet Ihr von Haflinger?

Grüße
wurstsemmel schrieb:

Was haltet Ihr von Haflinger?

Grüße


nix.
Rottaler oder Moritzburger und Du bleibst heile.
Wunderbare Pferde,meist klar im Kopf.

Keine Hafis,keine Friesen.

Gruß
KF
Mim09.08.13 @ wurstsemmel #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.08.13 um 15:32 Uhr.)
wurstsemmel schrieb: Was haltet Ihr von Haflinger? Grüße


Eine sehr breite Kurve in der Gaußschen Normalverteilung was den Charakter betrifft )).

Immer noch - wie will man Kutsche fahren? Kutschwanderungen über Tage? Alle 8 Wochen mal einspannen und Spazierenfahren? Sulky flott - dann gibts da nette englische Ponyrassen. Sportwagonette mit großen Pferden? Planwagen?

Wir hatten mal im Sulky einen jungen (deutsch-gezogenen, ekzemfreien, extremnetten) Isländer, der hat dort schön brav das Traben (statt Passen) gelernt bis man Umstieg ins Reiten, das war auch sehr nett! Aber das Ziehen blieb ihm - auch im Winter mit 4 Kinderschlitten hinten dran recht lustig.

Gruß Mim
wurstsemmel09.08.13 #
Eigentlich nur zum gemütlichen ausfahren. Die sollen bei mir ein schönes Leben draußen haben und ab und zu gemütlich meine Kutsche ziehen
sasthi09.08.13 @ wurstsemmel #
Als Würstchen oder so im Picknickkorb deutlich besser geeignet als am Zugstrang.

...ich darf das sagen ich besitze eine haflingerstute.

Meine Erfahrung ist die, dass die Blondinen extrem anspruchsvolle Vertreter im Fahrsport sind.

Wie meinte jemand mal: "du kaufst dir ja auch nicht gleich einen Porsche als allererstes Auto nachdem du gerade den Führerschein erworben hast.."

Nochmal: für was soll es denn sein? Deinem Profil nach würde ich auf Gruppen-Ausflugs-Fahrten tippen mit "event-Gastronomie"... und dafür gibt's deutlich nervenstärkere Rassen.
Hallo Katzenfutter,
Bitte verachte hier den Hafi nicht! Warum hast du so eine schlechte Meinung über die Blonden?
Mich hat 18 Jahre lang eine Hafistute durch mein leben begleitet! Aufmerksam, freundlich, gutmütig, bei guten Reitern hatte sie Pfeffer im Hintern und wollte gefordert werden und wenn meine Tochter mit 4 Jahren mit ihr geritten ist oder sie geführt oder geputzt hat war sie eine Seele von Pferd, das sich immer für seinen Reiter verantwortlich gefühlt hat und aufgepasst hat! Sie hat anderen Menschen die Angst vor Pferden genommen! Extrem vielseitig - vom Kinderschlitten ziehen über Baden mit Pferden bis hin zu Elementen aus der Klassischen Arbeit nach Penpuit und gelegentlich ein paar Sprünge! Hafis sind Allrounder! Und wenn du dich fragst warum war - im Juni ist sie in´s Regenbogenland gegangen... VG