Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Protest gegen die Abschaltung

Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.07.19 um 11:32 Uhr.
#
Protest gegen die Abschaltung
Jede/r die/ der sich nicht so einfach mit der Schließung des Forums abfinden mag, sollte zügig seinen Unmut kundtun. Argumente gegen die Schließung wurden zuhauf genannt, nicht zuletzt das Argument der unkomplizierten Teilnahme an allen anderen hier vereinten Foren und die doch vorgenommenen Kündigungen von bestehenden Abo`s.

Unter
www.dlv.de
findet ihr die Geschäftsführung

Hier die Nummer der Zentrale des dlv: 089 - 12705 - 0,
hier kann um Mail-Adresse und Telefonnummer der Geschäftsführung gebeten werden.
Hab ich schon versucht und wurde auf die Service-Adresse aus der Ankündigungsmail unter community@dlv.de verwiesen. Die Geschäftsleitung würde die Mails ebenfalls bekommen.

Oder per Brief an den dlv-Verlag:
dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
Geschäftsführung
München
Lothstr. 29
80797 München

Also, ran an die Tasten

Edit: um die Kritiker zu beruhigen. Hier wird niemand genötigt, dies zu tun, jeder kann, darf wenn es ihm/ ihr genauso geht wie vielen anderen in den unterschiedlichen Foren
Viele finden die Abschaltung nicht gut.
"Wer die Natur nicht liebt, den hat sie eigentlich vergeblich hervorgebracht" (unbek. Verfasser)

Meine Bilder unter: [www.flickr.com]

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

7
 
#
Auch hier die Anmerkung:

Es geht nicht um shitstorm, sondern um ein Mitteilen

Ob ein Überdenken der Entscheidung statt findet und welches Ergebnis es haben wird, wird von der Qualität der jeweiligen Anschreiben abhängen. Es sollte deutlich werden, dass uns das Forum wichtig ist. Zumindest vielen von uns.
Einige haben aus Verärgerung schon ihre Printmedien gekündigt. Dies sollte dem Verlag auch mitgeteilt werden.
Es wurde ja schon über vieles nachgedacht, wie z.B. Abo gebundene Mitgliedschaft und/oder die Möglichkeit einer Gebühr.
Und ja, man kann einfach ein neues Forum gründen.... Aber es wird nicht die Qualität wie dieses haben und es wird nicht diese Unkompliziertheit beinhalten. Hier kann ich vom Garten zur Jagd und dann zu den Pferden wechseln und mich an Diskussionen beteiligen oder gar selber was einstellen.... und alles läuft über einen Account.. ... sauber und unkompliziert
"Wer die Natur nicht liebt, den hat sie eigentlich vergeblich hervorgebracht" (unbek. Verfasser)

Meine Bilder unter: [www.flickr.com]
6
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang