Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Der Leichtsinn der Reiter

« zurück 1 ... 3 4 5
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Meinst ich solle meinen Weidepferden auch so ne Reflektordecke überziehen ?
Um vom ansitzenden Jäger bei Dämmerung besser gesehen zu werden , das wäre wahrlich ein Grund . Siehe meinen anderen Bericht in "Heute gabs "



DAS wäre wohl doch übertrieben. Aber reflektierende Gamaschen beim Führen auf der Straße im Dunkeln wäre sicher eine Vorteil...zumal dann wenn sich ein Pferd einmal losreißt und durchgeh wird es gut gesehen.
1
 
@ Kasparow #


Dann klär mich bitte auf , wie geht das ? ( Ich denke immer noch dass ich das als Privatmann nicht so ohne weiteres machen kann. Datenschutz , da könnte ich ja jede x beliebige Person , deren Nummer mir bekannt ist , orten )


Kannst du googeln, diese Dienste. Allerdings muss Ortung am zu suchenden Handy eingeschaltet sein. Ist bei mir jedenfalls so.


Bei uns in der Nähe ist vor vielen Jahren eine Mutter von drei kleinen Kindern mit einem grottenbraven älteren Haflinger ausgeritten , so wie sie es schon viele Jahre mit ihrem Liebling gemacht hat . Man fand sie ganz nahe des Dorfes . Das hat sie aufgrund schwerer Kopfverletzungen leider nicht überlebt .
Bis heute weiss niemand was genau passiert ist.
Ich denke wenn es dumm geht , reicht ein einfaches herunterfallen ohne großes zutun des Pferdes mit dem Kopf auf Beton oder Asphalt .
Eine andere Frau fiel von einem Isländer (Pony ) in den Hallensand , bewusstlos abtransportiert mit langer Genesung .


Ja nun, passieren kann immer und überall mal was. Das Leben ist halt lebensgefährlich. Wie gesagt, ich kann auch zuhause die Treppe runterfallen ohne Helm. Ich bin ja auch ohne Helm früher Fahrrad gefahren.
Mach das mal heute, wirst du schief angeguckt.
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz!!
0
 
@ Susanne1 #
Susanne1 schrieb:
Kannst du googeln, diese Dienste. Allerdings muss Ortung am zu suchenden Handy eingeschaltet sein. Ist bei mir jedenfalls so.
Ok habs gegoolet , also wie ich das sehe müssen da schon viele Parameter zusammen kommen . Oft steht da orte dein Handy ..... bei verloren / verlegt usw . Ortung muss eingeschaltet sein, man muss isch anmelden und die Ortungen kaufen und was weiss ich was noch .
Bei einem Nichtfamilienmitglied wird das (in der Hektik) nicht möglich sein . Also Polizei , da denke ich mal sollte das im Notfall klappen .



Susanne1 schrieb:

Ja nun, passieren kann immer und überall mal was. Das Leben ist halt lebensgefährlich. Wie gesagt, ich kann auch zuhause die Treppe runterfallen ohne Helm. Ich bin ja auch ohne Helm früher Fahrrad gefahren.
Mach das mal heute, wirst du schief angeguckt.

Ja früher war alles was anders , wie wir nur doch groß geworden sind , das wäre heute undenkbar . Damals hat ein Kind nicht diese Aufmerksamkeit und Wichtigkeit gehabt wie heute, es lief mehr so mit .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
1
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Damals hat ein Kind nicht diese Aufmerksamkeit und Wichtigkeit gehabt wie heute, es lief mehr so mit .

Und lernte vor allem aus Fehlern.
0
 
@ Kasparow #
Es gibt auch gedrehte Islandbügel!
Und als ich so ritt im rasengedämpften Schritt,da wars mir:Fiel ich jetzt von meinem Schimmel,fiel ich in den Himmel!

With a host of furious fancies;
There I am commander;
With a burning spear and a horse of air
to the wilderness I wander.
With knights of ghost and shadow
I summoned am to turney,
ten leagues beyond the wide world`s end:
Methinks it is no journey !
0
 
@ Dolly #
Und die helfen bei dem Problem ? möchte ich anzweifeln .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ gutsherr #
Ich muss dir leider recht geben , auch ich beobachte immer mehr das die Reiter in meiner nähe ohne Helm reiten. Ich selbst bin ziemlich hart gefallen und weis was passieren kann ich finde es einfach nur traurig das viele Reiter dieses Risiko eingehen.
0
 
@ Kasparow #
ja! Hab schon "gute "Erfahrungen gemacht …allerdings ist da mein Pferd gestürzt und ich musste schaun dass ich selber möglichst weit weg von ihr komme.
Ich denke die grössere Gefahr liegt darin nach vorne durch die Bügel durchzurutschen wie es bei Kindern mit zu grossen Steigbügeln geschehen kann.

Wer mit ständiger Angst reitet dass was passieren könnte,soll es einfach sein lassen!
Und als ich so ritt im rasengedämpften Schritt,da wars mir:Fiel ich jetzt von meinem Schimmel,fiel ich in den Himmel!

With a host of furious fancies;
There I am commander;
With a burning spear and a horse of air
to the wilderness I wander.
With knights of ghost and shadow
I summoned am to turney,
ten leagues beyond the wide world`s end:
Methinks it is no journey !
2
 
« zurück 1 ... 3 4 5
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang