Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haltung und Pferdezucht
179 Themen, Moderator: Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Haltung und Pferdezucht

Box oder Offenstall?

#
Box oder Offenstall?
Hallo,
ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Boxenhaltung oder Offenstall!
Wie seht ihr das? Was findet ihr besser?
LG

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Kommt sehr auf die persönlichen Möglichkeiten und die Erfordernisse des Pferdes an, ich würde Offenstall bevorzugen.
1
 
#
Kurz und knapp: so lange es nichts besseres als einen Offenstall gibt, werden meine Pferde im Offenstall stehen.

Natürlich muß man schon sehen, daß sehr viel beachtet werden muß und Offenstall nicht gleich Offenstall ist.

Eine Bude und davor 100 Quadratmeter "Auslauf" ist definitiv KEINER

Viele Grüße, maxundmoritz
Wer neue Wege scheut, muß alte Übel dulden...
3
 
#
Ein ordentlicher Laufstall,in dem sich auch rangniedere Pferde wohl fühlen können,ist klar besser.Allerdings gibts da auch Ausnahmen:meine alte Stute hat Arthrose und da braucht, sie wenn sie mal 1-2x im Jahr einen Schub hat, eine Box/Abteil,wo sie Ruhe hat(nicht gejagdt wird),warmen und trockenen Untergrund hat und trotzdem ihre Artgenossen sieht.Auch zwecks verschiedener Futtermengen/arten sollten sich Pferde getrennt halten lassen können,wenigstens zu Fressen.
Herkömmliche Boxenställe mit "Raubtiergittern"an den kleinen Boxen lehn ich ab.
Diese LAG-Laufställe/Aktivställe gefallen mir,wo es den Pferden durch ihre "Strukturierung"nicht langweilig wird.
maxundmoritz hat recht mit ihrem Beitrag!
Und als ich so ritt im rasengedämpften Schritt,da wars mir:Fiel ich jetzt von meinem Schimmel,fiel ich in den Himmel!

With a host of furious fancies;
There I am commander;
With a burning spear and a horse of air
to the wilderness I wander.
With knights of ghost and shadow
I summoned am to turney,
ten leagues beyond the wide world`s end:
Methinks it is no journey !
1
 
#
Ich bevorzuge auch den Offenstall, da das Pferd ein Herden- und Bewegungstier ist hindert die Boxenhaltung das Pferd sich frei zu bewegen und soziale Kontakte zu führen...

Durch die Offenstallhaltung haben die Pferde weniger gesundheitliche Probleme wie Gelenkserkrankungen.


"Stark zu sein bedeutet nicht, nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen."
1
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 12.01.16 um 22:59 Uhr.
#
Auch die Boxenhaltung kann ihre Vorteile haben..
Vorallen Dingen steht das Pferd im Vordergrund. Meinen Erfahrungen nach ist die Verletzungsgefahr in Ofenställen höher als in der einzelnen Box. Wichtig ist bei der Boxenhaltung dass die Pferde so gut wie möglich kontakt zu den anderen haben, es hell, luftig, sauber und die Box geräumig genug ist.
Selbstverständlich ist es bei der Boxenhaltung den Pferden tagsüber genug Auslauf zu ermöglichen.

edit: bitte nur eigene Fotos einfügen
1
 
#
Zum Kontakt gehört eben auch Spielen und soziale Auseinandersetzung, die meiner Erfahrung nach das höchste Verletzungsrisiko darstellt. Man kann das eine kaum ohne das andere haben.
1
 
#
Paddock Paradise Im Paddock Im Paddock
Es gibt keine positiven Aspekte für Boxenhaltung, das ist einfach nur Käfighaltung für Großtiere...

Argumente, wie "teures Olympiapferd", "Deckhengst", "Superzuchtstute" etc... müssen unbedingt in einer Box gehalten werden, sollten auch nochmal überdacht werden.... denn dass es auch anders geht, sieht man z.B. bei Uta Gräf... [www.youtube.com]

Der einzige Vorteil einer Box, ist mal wieder nur für den Menschen...
Verfügbarkeit z.B. (wie oft habe ich Besitzer hinter ihren Pferden herrennen sehen) und kostengünstiger vielleicht auch.
Eine Notbox für Quarantäne, oder Boxen in Kliniken bleiben mal aussen vor...

Offenstall ist allerdings auch nicht gleich Offenstall, denn eine Hütte auf einer vermatschten, oder völlig überweideten Fläche mit fragwürdiger Umzäunung ist auch nicht unbedingt pferdegerecht.
Wer nicht im Moorast versinken will, muß schon ein bisschen tiefer in die Tasche greifen und jedes Jahr hier und dort mit Veränderungen und Reparaturen rechnen.

Ich habe mich vor Jahren schon für eine Haltung im Aktivstall/ Laufstall entschieden und führe mittlerweile selbst eine Pferdepension nach dem Paddock Paradise Prinzip.

Meine Pferde haben ganzjährig ca 8000 m² Paddocks inkl. einem Wegesystem von ca 1 km Länge, zur Verfügung, dazu kommen noch Unterstände, sowie Weidefläche, die täglich stundenweise geöffnet wird.
In Planung ist ein kleiner See und eine Anhöhe...
Wag more - bark less

Wer mit mir nicht zurechtkommt, muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten

He who does not respect life does not deserve it!

"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
2
 
@ Fortuna13 #
Dann hast du ja einen "Traumstall".Darf ich fragen wieviel du für ein Vollpensionseinstellpferd verlangen würdest?(Das darfst mir natürlich auch gerne privat schreiben)
Und als ich so ritt im rasengedämpften Schritt,da wars mir:Fiel ich jetzt von meinem Schimmel,fiel ich in den Himmel!

With a host of furious fancies;
There I am commander;
With a burning spear and a horse of air
to the wilderness I wander.
With knights of ghost and shadow
I summoned am to turney,
ten leagues beyond the wide world`s end:
Methinks it is no journey !
0
 
@ Dolly #
Dolly schrieb:

Dann hast du ja einen "Traumstall".Darf ich fragen wieviel du für ein Vollpensionseinstellpferd verlangen würdest?(Das darfst mir natürlich auch gerne privat schreiben)


Für mich sowieso der beste Stall, ist ja mein Zuhause

Den Preis ist stark regional abhängig, deshalb gibt es da auch keinen Standardpreis.
Ich würde so kalkulieren, dass er erstens wirtschaftlich für dich passt und zweitens in die Angebote der umliegenden Pensionen.
Dazu muß man natürlich ähnliche Angebote vergleichen, was bei mir nicht so gut möglich ist, weil alle überwiegend Boxenhaltung anbieten.

Bei mir in der Umgebung gibt es eine Reitanlage für die gehobenere Klasse, mit Halle und Longierhalle, Solarium, Springplatz, Geländeritt, aber Boxenhaltung mit täglich Paddockgang für ca 360€ und es gibt Pensionen mit Winter Box und Sommer Weide, die haben einen Grundpreis von 180 oder 200€ berechnen aber Raus-Reinbringen und alles anderen extra, da kommt man dann auch in Richtung 300-320€ der 3. nimmt glaub ich 175€ und holt mit der Anzahl der Pferde (100+) das Geld rein, hat Kleingruppen-Offenställe und Boxen mit Halle im Angebot.
Ich liege in der Mitte mit 200€ wobei jeder Einsteller 1x pro Woche Dienst hat, das könnte man mit Vollpension sicher für 250 oder 260€ anbieten.
Wag more - bark less

Wer mit mir nicht zurechtkommt, muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten

He who does not respect life does not deserve it!

"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
1
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang