Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haltung und Pferdezucht
182 Themen, Moderator: Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Haltung und Pferdezucht

Einstreu

@ Kikki #
Kikki schrieb:

Hallo Pfeiline,
also ich persönlich finde Holzpellets ideal. Wg. Allergie meiner Stute hab ich mich schon mit allem durchprobiert. Strohhäcksel ist auch super, allerdings im Moment nicht ganz so preisgünstig.

Von den Pellets werden je nach Boxengröße 6 bis 8 15kg Säcke ausgestreut und mit Wasser durchfeuchtet. Dann lösen sich die Dinger auf und werden zu einer weichen Matratze. In der 1. Woche werden nur die Äppel entfernt, danach auch erst die nassen Stellen, damit sich eine trittfeste Matratze bildet. Ist dann ähnlich wie im Katzenklo ;) Wobei ich sagen muss, das ich die erste Woche Matratzenbildung nicht gemacht habe sondern direkt auch die Pipistellen mitmiste. Habe die Pellets sowohl in der Box als auch jetzt im Offenstall (auf Boxenmatten) getestet. Für mich gibts nix besseres. Ist schnell und einfach sauber zu halten und man hat vergleichsweise nur eine minimale Mistentwicklung.
Beim Kauf muss man darauf achten, dass es die hellen Pellets ohne Rindenanteile sind. Am Besten welche nach DIN nehmen (die für den Ofen). Ich hatte letztens irgendwelche russischen Hinterhofpellets, die sich nicht aufgelöst haben (war nicht nach DIN-hab gedacht, ich könnte sparen...war wohl das falsche Ende )

Ach ja-nachstreuen muss man pro Woche, je nach Reinlichkeit des Pferdes) 1 bis 2 Säcke. Bei mir hat immer einer gereicht, wobei die Pferde nur nachts in der Box standen.

Hallo kikki !Strohäcksel Kann man prima selber herstellen.Einfach normale kleine bunde duch nen Strohhäcksler jagen und zum entstauben durchs Heugebläse geben im Big Bag auffangen fertig.
0
 
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Hallo kikki !Strohäcksel Kann man prima selber herstellen.Einfach normale kleine bunde duch nen Strohhäcksler jagen und zum entstauben durchs Heugebläse geben im Big Bag auffangen fertig.


Jo-nur hab ich sowas nicht ;)
0
 
@ Kikki #
Kikki schrieb:

Jo-nur hab ich sowas nicht ;)

Also manchmal frage ich mich wenn mann schon Pferde hat sollte man doch etwas an grund Gerätschaften besitzen? Oder holt ihr Euch für jeden Scheiß einen der alles für euch macht und den ihr noch teuer bezahlen müst? € (Weidepflege, Mistfahren ...etc) Dann mietet Euch doch lieber woein.Oder schaft Euch mit mehreren gewisse sachen an.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.02.12 um 20:34 Uhr.
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Also manchmal frage ich mich wenn mann schon Pferde hat sollte man doch etwas an grund Gerätschaften besitzen? Oder holt ihr Euch für jeden Scheiß einen der alles für euch macht und den ihr noch teuer bezahlen müst? € (Weidepflege, Mistfahren ...etc) Dann mietet Euch doch lieber woein.Oder schaft Euch mit mehreren gewisse sachen an.


Sagen wir mal so-ich habe gar kein Stroh...was soll ich mit einem Strohhäcksler. Heu hab ich auch nicht...was also mit einem Heugebläse?!?

Das mit dem einmieten hab ich Gott sei dank hinter mir. Ich brauch mich nur noch über mich selber ärgern...;)
0
 
@ Kikki #
Kikki schrieb:

Sagen wir mal so-ich habe gar kein Stroh...was soll ich mit einem Strohhäcksler. Heu hab ich auch nicht...was also mit einem Heugebläse?!?

Das mit dem einmieten hab ich Gott sei dank hinter mir. Ich brauch mich nur noch über mich selber ärgern...;)

Aber du must doch auch deine Weiden pflegen, damit Du eine Futtergrund lage für dein/ne Hoppels hast oder bist Du auch ene von denen die alles verunkrauten lasse so wie meine Nachbarn wo die Pferde nach einem Jahr nur noch in Dreck und Unrat stehen müssen?Außerdem braucht man das Heugebläse zum entstauben und nicht fürs Heu!!!!
0
 
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Aber du must doch auch deine Weiden pflegen, damit Du eine Futtergrund lage für dein/ne Hoppels hast oder bist Du auch ene von denen die alles verunkrauten lasse so wie meine Nachbarn wo die Pferde nach einem Jahr nur noch in Dreck und Unrat stehen müssen?Außerdem braucht man das Heugebläse zum entstauben und nicht fürs Heu!!!!


Aber ich brauch doch nix entstauben...deshalb wirst Du mir sicher verzeihen, dass ich über die genauen Anwendungsgebiete der einzelnen landwirtschaftlichen Geräte nicht informiert bin.
Ich werde das ganze jetzt nicht weiter ausbreiten, weils hier ja eigentlich um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Einstreusorten geht...und die Pflege meiner Weiden hat sicher nix mit Einstreu zu tun
0
 
@ Volto640 #
ja was kosten dann die Pellets pro Box und wie lange hält das?
0
 
@ Pfeiline #
Das kommt auf die Händler vor Ort an. Hab jetzt nach langer Suche pro 15 kg Sack 4,-€ bezahlt. Wieviel Du brauchst, hängt von deiner Stallsituation und deinem Pferd ab. Meine beiden stehen im Offenstall. Seit der Kältewelle pieseln die fast nur noch drinnen. Ich brauche ein bis zwei Säcke die Woche. Letztens wollte mir jemand erzählen, sie hätte nur einen Sack in drei Wochen gebraucht (in einer Box)...das kann ich allerdings nicht glauben.
0
 
@ Kikki #
und wie groß ist dein Offenstall? Hast du es dick oder dünn eingestreut?

Sorry die vielen Fragen, aber wenn ich schon die Möglichkeit habe!
Lb. Gruß
0
 
@ Pfeiline #
Frag soviel Du willst
Mein Offenstall ist 3x6m. Ich habs jetzt nicht so dick eingestreut, bzw. ich habe vorne einen 1 m breiten Streifen ohne Einstreu, damit sie nicht alles raus tragen. Allerdings brauchst Du für eine dickere Matratze ja auch nur bei der ersten Einstreu mehr. Das was ergänzt wird, ist ja nur für die Pippi-Stellen. Die beiden haben eine Seite des Offenstalls zur Toilette erklärt. Auf der Seite brauch ich einen bei schlechter Witterung auch zwei Säcke. Auf der anderen Seite pieseln sie nur gelegentlich. Da streu ich dann so einmal im Monat nen Sack nach.
Ne Bekannte von mir hat Holzpellets mit Stroh kombiniert. Also untendrunter Pellets und dann Stroh drauf, da Ihr eines Pferd ne kleine S.. ist. Seitdem ist ihre Box viel sauberer bzw. der Strohverbrauch gesunken und auch schneller gemistet.
0
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang