Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Umfrage

Teilnehmer: 19

Haltet ihr eine Stallapotheke für sinnvoll?
Antworten   Stimmen Prozent
Ja eine Kleine (Verbände, Jod und Thermometer)
8 42 %
JA ein absolutes MUSS
11 58 %
NEIN wozu es gibt Tierärzte 0 0 %

Stallapotheke

@ Fortuna13 #
Fortuna1995 schrieb:

Pferdebalsam oder Voltaren zum Kühlen, aber nicht auf die Gelenke schmieren, das kann einen Einschuß geben!!!
Wenn Du "billig" kühlen willst nimm Quark oder eben Tonerde.



auf die gelenke habe ich es noch nicht gebraucht bisher nur wenn sie sich selber oder gegenseitig mal getreten haben. was nimmst du zum kühlen am gelenk? mir geht es nicht um billig!

es gibt nur viele produkte die man auch in der apotheke gibt die günstiger sind als extra für pferde ausgeschriebene sachen. obwohl es das gleiche produkt ist.

LG
Lg eure Pam
0
 
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Must du mal ausprobiren hielft wirklich, ist nicht schädlich kostet nicht viel und ist immer verfügbar weil Allehol verdierbt nicht so schnell. (nichts über 45% verwenden) Einfach mt nur Einwegspritze ins Maul



nein mich hat es nur gewundert ausprobieren tu ich sowas nicht auser mein TA sagt es mir am Telefon aber da denke ihc doch das er lieber vorbei fährt bei ner Kolik:D

lg
Lg eure Pam
0
 
@ Fortuna13 #
Fortuna1995 schrieb:

Meine Stallapotheke:
Tensolvet - gegen Hämatome
Tonerde/ Percutinpaste - bei angelaufenen Beinen
Socatylsalbe - für Wunden vorallem für genähte oder getackerte Verletzungen und Wunden mit viel Bewegung zB Ballentritt
H2O2 - Wasserstoffperoxid 3% - zur Wundreinigung und bei Strahlfäule
Zinkspray oder Aluspray - als Wundschutz
Octenisept - Desinfektinsspray
Betaisodona - Jodsalbe und flüssig bei Verletzungen
Nux Vomica Globoli - bei Krämpfen und bei Kolik
Arnika Globoli - Prellungen, Verletzungen aller Art, ich habs bei Hufrehe gegeben
Rhus Toxidendron Globoli - Beschwerden am Bewegungsaparat, auch bei Hufrehe, hilft übrigens auch bei Erkältung!
Phenylbutariem oder ähnliche Butazone Produkte - Entzündungshemmend und schmerzstillend, blutverdünnend
Schmierseife - zum Ausbaden von Hufgeschwüren
Balistol - zum reinigen von kl. Pilz- oder Flechtstellen
Grindosan - gegen Juckreiz bei Ekzemern
Equipulmin - bei Husten (Bronchien, Kehlkopf)
Apfelessig - gegen Dasselfliegen
Dasselmesser - gegen Dasselfliegeneier

Pflaster, Einmalhandschuhe, Spritzen versch.Größen, scharfes Messer besser Skalpell, Fieberthermometer, Löffel, Messbecher, Watte, Verbandsmaterial, Klebeband, Teichfolie oder Wachstischdecke für Anguß-Hufverband, Einwegrasierer, Schere

Hab bestimmt noch was vergessen

Quark zum Kühlen von Schwellungen, auch dicht an Wunden
Sauerkraut bei noch ungeöffneten Hufgeschwüren


ein haufen zeug:D

hast du des immer daheim oder holst du es dir bei bedarf??

Lg
Lg eure Pam
0
 
@ Pumba89 #
Pumba89 schrieb:

auf die gelenke habe ich es noch nicht gebraucht bisher nur wenn sie sich selber oder gegenseitig mal getreten haben. was nimmst du zum kühlen am gelenk? mir geht es nicht um billig!

es gibt nur viele produkte die man auch in der apotheke gibt die günstiger sind als extra für pferde ausgeschriebene sachen. obwohl es das gleiche produkt ist.

LG


Zum Kühlen nehme ich tatsächlich Quark (nimmt man ja auch bei Sonnenbrand), Percutinpaste oder Tonerde. Vorher schön kalt Wasser drüberlaufen lassen und dann dick damit einpacken und mind.24 Std drauflassen.

In Voltaren ist als Wirkstoff Diclofenac, das ist gut gegen Schmerzen und Entzündungen, kühlt aber nicht dauerhaft und ist auch eher ein Antirheumatikum
In Tensolvet ist Heparin, fördert die Durchblutung.
Wag more - bark less

Wer mit mir nicht zurechtkommt, muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten

He who does not respect life does not deserve it!

"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 03.02.12 um 01:15 Uhr.
@ Pumba89 #
Pumba89 schrieb:

ein haufen zeug:D

hast du des immer daheim oder holst du es dir bei bedarf??

Lg


Das sind die Sachen, die ich aktuell dahabe, aber ich stells auch für meine Einsteller zur Verfügung, so werden die Sachen nicht zu alt
Dazu kommen bei Bedarf noch Wurmkuren mit Moxidectin und Ivermectin als Wirkstoff.

LG
Wag more - bark less

Wer mit mir nicht zurechtkommt, muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten

He who does not respect life does not deserve it!

"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
0
 
#
ich schreibe lieber nicht, was ich alles im Stall habe
Da sind viele Sachen bei, die in Deutschland nur der Tierarzt verabreicht.
Hier in Tunesien sind gute Tieraerzte seltern und habe lange Anfahrtswege.
Ich spritze selber, auch iv, kann im Notfall auch Naehen und Schlundsode schieben.

Jeder Pferdehalter sollte fuer die Versorgung kleinen Wehwehchen ausgeruestet sein.
Je nachdem wieviel Pferde und was fuer welche ( Zuchtstuten, Jungpferde), variert die Zusammenstellung.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 03.02.12 um 22:15 Uhr.
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Super Ausstattung doch eines fehlt doch noch bei Kolik! Kräüter Schnaps oder Waddka (ca 20-25 ml pro 100 kg) hört sich zwar blöd an hilft aber.mfg volto

Bei Kolik würde ich niemals experimentieren mit Schnaps und so Zeugs,
da gibts für mich kein "wenn" und "aber". Selbst auf Kaschmieder verlass ich mich da nicht. Da muss sofort der Tierarzt her. Es geht um Leben oder Tod.
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz!!
1
 
@ Susanne1 #
Susanne1 schrieb:

Bei Kolik würde ich niemals experimentieren mit Schnaps und so Zeugs,
da gibts für mich kein "wenn" und "aber". Selbst auf Kaschmieder verlass ich mich da nicht. Da muss sofort der Tierarzt her. Es geht um Leben oder Tod.


Dem stimme ich 100%ig zu
Wag more - bark less

Wer mit mir nicht zurechtkommt, muss eben noch ein bisschen an sich arbeiten

He who does not respect life does not deserve it!

"Wer auch nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt"
0
 
@ Susanne1 #
Susanne1 schrieb:

Bei Kolik würde ich niemals experimentieren mit Schnaps und so Zeugs,
da gibts für mich kein "wenn" und "aber". Selbst auf Kaschmieder verlass ich mich da nicht. Da muss sofort der Tierarzt her. Es geht um Leben oder Tod.

Doch nur bis der TA kommt (mal ne frage Op ja oder nein)
0
 
@ Volto640 #
Volto640 schrieb:

Doch nur bis der TA kommt (mal ne frage Op ja oder nein)



Kommt drauf an was der TA sagt dem vertrau ich.
Lg eure Pam
0
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang