Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Heukauf-ein Problem

« zurück 1 ... 15 16 17
@ ran1 #
Warum? Wenn Landwirte kaufen, bezahlt doch der Staat das Heu....
Mein Nachbar verkauft das Heu 1. Schnitt von ca. 20ha Wiesen an einen Pferdestall. Der zahlte die letzten Jahre immer 15€ für die dt. und immer pünktlich. Er gibt es ihm auch heuer zu diesem Preis.

Wenn das schon langjährig so läuft, ist es verständlich, der Pferdebetrieb scheint zumindest zufrieden mit der Heuqualität zu sein.
1
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Schade Katzenfutter dass du hier nicht antworten möchtest !
Passend dazu habe ich neulich auf einen Vortrag von einem mit Dr Titel gehört : Die Leut regen sich auf wenn ein Bauer mit seinem 150er oder 200er Schlepper auf den Acker zum Pflügen oder sonst was fährt , im nächsten Augenblick fahren die gleichen Leute mit ihrem 150er oder 200 PS PKW zum Zigaretten holen oder zum einkaufen!

ich fand diesen Vergleich genial , ja er hat noch von früher erzählt als die Bauern noch mit zwei , vier oder sechs Pferden vor dem Kartoffelwagen in die Stadt fuhren ... und heute , nehmen wir einen an der NUR eine Kleinwagen fährt mit 55 PS , wohin blos ? Einkaufen , Shoppen , Zigis holen .. wie geil , oder ?


Hab Dich erst jetzt wieder gesehen.Sorry.
Als jemand der (oft tägl.) Einblick in die Wirtschaftlichkeit dieser Betriebe hat, kann ich Dir sagen: die meisten Höfe in Bayern sind zu hoch verschuldet.Und wenns um schicke, sündteure Schlepper geht dann drehen viele zusätzlich durch.
KF


0
 
« zurück 1 ... 15 16 17
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang