Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Xynthia fast Zerstörung eines Hofes

#
Xynthia Dorsten-Hervest 1 Xynthia Dorsten-Hervest 2
Xynthia fast Zerstörung eines Hofes
Hallo

In Dorsten-Hervest ist durch den Sturm Xynthia fast ein reiterhof zerstört worden!

ein paar Zentimeter weiter und der 3000l Flüssigkeitsgas-Tank wäre unter den Baum gekommen, so ist nur die Sattelkammer kaputt!

Die Tochter des Hofes hatte 2min vorher noch da gestanden und hat nach den Pferden geschaut.

Glückauf
WM
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus

[www.youtube.com]


Großartige Menschen haben großartige Hunde!
schade ist nicht alle großartigen Hunde haben immer großartige Menschen!




Der Gott, der Eisen wachsen ließ,der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede,
..... Ernst Moritz Arndt. anno 1812.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Wolfmensch #
Wolfmensch schrieb:

Hallo

In Dorsten-Hervest ist durch den Sturm Xynthia fast ein reiterhof zerstört worden!

ein paar Zentimeter weiter und der 3000l Flüssigkeitsgas-Tank wäre unter den Baum gekommen, so ist nur die Sattelkammer kaputt!

Die Tochter des Hofes hatte 2min vorher noch da gestanden und hat nach den Pferden geschaut.

Glückauf
WM


Bei uns,genau in der Mitte zwischen Donau und Alpenrand war ein traumhafter Tag mit nahezu 15Grad und Windstille.....nicht ein Windhauch.....
0
 
@ Freisinger #
Freisinger schrieb:

Bei uns,genau in der Mitte zwischen Donau und Alpenrand war ein traumhafter Tag mit nahezu 15Grad und Windstille.....nicht ein Windhauch.....



Hier in NRW ging der Sturm so von 17:00 bis 19:00 Uhr!

Mittags bin ich mit meinem Hund auch noch Fahrrad gefahren. bei einem milden Windzug
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus

[www.youtube.com]


Großartige Menschen haben großartige Hunde!
schade ist nicht alle großartigen Hunde haben immer großartige Menschen!




Der Gott, der Eisen wachsen ließ,der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede,
..... Ernst Moritz Arndt. anno 1812.

0
 
@ Wolfmensch #
Wolfmensch schrieb:

Hier in NRW ging der Sturm so von 17:00 bis 19:00 Uhr!

Mittags bin ich mit meinem Hund auch noch Fahrrad gefahren. bei einem milden Windzug

.........hätte ich gerne gesehen, dein Hund der Fahrrad fährt.......was für Bikes fahren Hunde?
Aber zurück zum Thema, ab ungefähr 13 Uhr gings bei uns auch rund, Schäden gabs aber glücklicherweise keine grossen.
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz!!
0
 
@ Susanne1 #
Susanne1 schrieb:

.........hätte ich gerne gesehen, dein Hund der Fahrrad fährt.......was für Bikes fahren Hunde?
Aber zurück zum Thema, ab ungefähr 13 Uhr gings bei uns auch rund, Schäden gabs aber glücklicherweise keine grossen.



Der Max hat ein Hundefahrrad!
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus

[www.youtube.com]


Großartige Menschen haben großartige Hunde!
schade ist nicht alle großartigen Hunde haben immer großartige Menschen!




Der Gott, der Eisen wachsen ließ,der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede,
..... Ernst Moritz Arndt. anno 1812.

0
 
@ Susanne1 #
Bei uns hat es den größten Baum erwischt, eine alte Vogelkirsche. Stand nach dem Sturm plötzlich so merkwürdig schräg...

Und es sind uns zwei Eimer zugeflogen.
Hass, als minus und vergebens, wird vom Leben abgeschrieben. (W. Busch)
0
 
#
Bei mir sind "nur" die Planen des eingedeckten Strohs davon geflogen.
Wir hatten Ende des letzten Sommers die ca 30-40 Jahre alten Pappeln gefällt - bzw teilweise gestutzt.


Bei uns ging es so um 12:30Uhr richtig los , sodaß ich ab 13:00Uhr im Feuerwehreinsatz tätig war.
Ende gegen 18:30 ( Gott sei Dank ) ohne größere Schäden.

Edy
"Leben ist das was uns zusößt,während wir uns was ganz anderes vorgenommen haben."
Henry Miller
0
 
#
So ist das manchmal... Der Baum hatte bestimmt schon Anzeichen von Schäden...
0
 
@ Krause #
Krause schrieb:

So ist das manchmal... Der Baum hatte bestimmt schon Anzeichen von Schäden...



Ja wenn u die Wurzeln auf den Bild siehst weist man auch warum er dort liegt
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus

[www.youtube.com]


Großartige Menschen haben großartige Hunde!
schade ist nicht alle großartigen Hunde haben immer großartige Menschen!




Der Gott, der Eisen wachsen ließ,der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede,
..... Ernst Moritz Arndt. anno 1812.

0
 
@ Wolfmensch #
Wolfmensch schrieb:

Hallo

In Dorsten-Hervest ist durch den Sturm Xynthia fast ein reiterhof zerstört worden!

ein paar Zentimeter weiter und der 3000l Flüssigkeitsgas-Tank wäre unter den Baum gekommen, so ist nur die Sattelkammer kaputt!

Die Tochter des Hofes hatte 2min vorher noch da gestanden und hat nach den Pferden geschaut.

Glückauf
WM



tolles Anwesen
0
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang