Zur mobilen Version wechseln »
Bayerns Pferdelandlive.dedlvnetzathleten
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Monty Roberts

#
brav vorwärts abwärts "Hast du noch was für mich?" "Nachtisch   mmmmhhhh"
Also dem Beitrag von Canuck möchte ich mich nur anschließen.
Viel zu wissen, heißt noch lange nicht alles zu können.........
Pferde fach- und sachgerecht zu behandeln hat auch mit Liebe und Respekt vor der Kreatur zu tun.
Außerdem ist auch eine gewisse "Führungspersönlichkeit" gefragt. Manager haben sich bei entsprechenden Veranstaltungen auf Pferdehöfen schon gründlich blamiert...........

Es sind im Fachhandel auch sehr gute DVD´s über die bodenarbeit ect. bzw. Westernreitweise........zu erhalten...............
0
 
#
he wenn hier solche tips gegeben werden könnt ihr mir auch mal paar geben meine stute (3 jahre und haflinger) steht beim aufsteigen nicht still sondern rennt immer los so das ich sie nie allein reiten kann ( sie rennt vor und zurück als bringt es nichts sie gegen die wand zu stellen)
0
 
@ nicole22 #
Hallo,

sehr interessant diese Diskussion über Monty und Frl.Kutsch. Bücher habe ich gelesen, gebe denen, die die Methoden für Tierquälerei halten aber nur bedingt recht. Klar, es geht um Geld, viel Geld. Gerade Frau Kutsch geht in den Top-Ställen ein und aus wie ich kürzlich im Fernsehen sehen konnte. Klar, es ist Tierquälerei ein Tier zu isolieren oder mit dem Hubschrauber zu jagen, wenn Freizeitreiter da Kritik üben ist das in Ordnung. Machen wir uns aber doch bitte nichts vor, in deutschen Ställen geht es sicherlich wesentlich schlimmer zu als bei Monty's Shows (sind eben Shows) oder bei Kutschens "machdasPerdliebTherapien".

Unterm Strich besagen doch alle Ansätze dasselbe, behandele Dein Tier anständig und es wird tun, was Du von ihm verlangst (die Geisel der Pferde). Das Problem ist meiner Meinung nach immer der- oder diejenige der/die den Strick in der Hand hält.

Grüße
Oliver


to be or not to be, Shakespear
to be to be to, Sinatra
0
 
Werde Mitglied der Community Pferde und Reiten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang